Anzeige

von , über "Top FIT (25000/1536)" von chello , am um 20:26 Uhr

Völlig Überlastet im 14ten Bezirk

Hallo liebe Leute,

Seit nun mehreren Monaten gibt es bei mir (bin nicht der einzige, Freunde von mir die auch im 14ten wohnen haben ähnliche Probleme) extreme Geschwindigkeitseinbußen und die schon obligatorischen Lags. Ist ja nicht so das ich das ich erst jetzt mit Chello Probleme habe, zieht sich ja schon über ein paar Jahre hin (warum ich nicht gewechselt habe? -> Blizznet nicht verfügbar und bei A1 gibts bei uns kein Gigaspeed..)
So nun zur Problemschilderung:
Beginnt meistens so um 18 Uhr, das sich kleinere Lags einschleichen (Dauer 4-5 Sekunden). Dies aber in regelmäßigen INtervallen von 20 Sekunden, also kann man sich ungefähr vorstellen wie toll es ist abend mit Freunden eine Runde HoN oder LoL zu spielen, oder zu skypen...oder einfach nur im Internet zu surfen..ist unmöglich geworden. Hab das dann so ein zwei Monate in Kauf genommen weil man ja schon in der Vergangenheit Probleme hatte und es gewissermaßen gewohnt war. Dann nach meinem Anruf (es folgten noch mehrere) wurde mir einfach und lapidar gesagt das zu Viele User am Netz hängen und dass erst in der KW 48-11' etwas unternommen wird. Finde ich recht amüsant das ich jetzt noch mindestens 2 1/2 Monate warten darf bis sich da überhaupt etwas tut. Auf meine Frage hin warum man denn so viele User an ein anscheinend nicht ausreichend ausgebautes Netz anschließt bekam ich wie erwartet keine Antwort. Nun ja ändern kann ich daran auch nichts nur eins wirds in Zukunft nicht mehr geben .... UPC diesen Scheissverein (sorry dafür das aber es ist nunmal so...)

Also überlegt es euch zwei, oder besser gleich dreimal ob ihr zu diesem Unternehmen geht. Mal abgesehen davon das man nie die Geschwindigkeit erreicht die angeworben wird. Auch nur mal am Rande erwähnt ;)

MfG Sn0rr3
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
12 von 17 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken