Anzeige

von , über "Extreme 50" von CableLink - Salzburg AG , am um 10:50 Uhr

Speed im Schneckentempo

Umstieg auf Extreme 50 zahlt sich nicht aus. Habe seit 2007 2 WLAN (privat und Büro). Da die Geschwindigkeit nur über Ethernet garantiert wird ist das Ganze eine Farce, denn wer verbindet im WLAN zeitalter alle PCS noch mit Kabel. Erreiche über WLAN maximal 10-25% der BEZAHLTEN!!! Leistung. Nächstmöglicher Termin für Kündigung wird wahrgenommen. Preis ist ja auch nicht ohne. Und beruflich bis zu 1 minute auf einen Seitenaufbau ist Schneckentempo.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
38 von 80 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von Morgenmuffel 29.08.2011 um 16:17 Uhr
Man kann doch seinen Internet Provider nicht für das eigene (schlechte) LAN zuhause verantwortlich machen, da dieser mit dem heimischen WLAN überhaupt nichts zu tun. Modernerer Access-Point = Lösung?
Kommentar von EDVJUNK 05.07.2013 um 21:07 Uhr
Was sie da schreiben ist quatsch, kein Internet Anbieter ist für ihre grottenschlechte Wlan abdeckung schuld, sie haben einfach keine ahnung!

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken